Realisation: mTr (H.Seitz)  Bildmaterial Olaf Satzer / Hartmuth Seitz

(c) Olaf Satzer
(c) Olaf Satzer

 

A n i a   S t r a s s

 

ist Absolventin der renommierten polnischen Musikhochschule und Universität Akademia Muzyczna im. Feliksa Nowowiejskiego, arbeitete bereits mit dem Warschauer Radiosinfonieorchester und spielte Theaterproduktionen und Musicals wie „Mamma Mia“, „Phantom der Oper“ und „König der Löwen“.

M a t t h i a s   S t r a s s

 

wiederum gehört zu den meistbeschäftigten Gitarristen im Bereich Theatermusik. Er war musikalischer Leiter des Stadttheaters Krefeld/Mönchengladbach, hat am Stadttheater Bremerhaven und am Hamburger Operettenhaus gearbeitet, hat Musicals wie „Hello Dolly“, „Evita“ und „Rocky“ gespielt und war als Sideman für Stars wie Stefan Gwildis, Alexander Klaws und Mike Krüger unterwegs. Zudem ist er Komponist für Filmproduktionen und Hörspiele und gibt sein Wissen als Lehrbeauftragter der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg weiter.

(c) Olaf Satzer
(c) Olaf Satzer

 


 

 

 

 

GITARRE & CELLO haben inzwischen ihren unverwechselbaren Stil entwickelt und verweben in ihren feinsinnigen Instrumentals mit zauberhafter Leichtigkeit Modern Acoustic Music und Nordic Folk, zitieren Weltmusik und Jazz-Elemente die sich zu einem stimmigen Gesamtbild fügen und den Hörer aufs angenehmste zu einer musikalischen Reise einladen, zum Träumen, Entspannen, Zuhören, Staunen.

Gitarre & Cello = Kopffilmmusik

(c) Olaf Satzer
(c) Olaf Satzer

 

 

„Kopffilmmusik“ nennt dies Ania Strass, Musik die ohne Worte auskommt und doch unendlich viel mitzuteilen vermag. Wer sich die Zeit gönnt sich darauf einzulassen, wird diesem Zauber unweigerlich erliegen. Kein Wunder, dass die Zahl ihrer „Kopffilmmusik“-Fans beständig wächst. Wer lässt sich nicht gerne fallen, in eine Welt aus Klang, abseits hektischer Zeitdiktate, in der man alles um sich herum vergisst, weil reiner Klang und pure Emotionen direkt ins Herz treffen


(c) http://40stuehle.de/Veranstaltungen/gitarre-cello-reise-nach-norden/
(c) http://40stuehle.de/Veranstaltungen/gitarre-cello-reise-nach-norden/

 

 

 

 

Kennengelernt haben sich Ania und Matthias in Hamburg, als beide gemeinsam bei einer Musical Produktion arbeiteten. Doch warum spielen beide nun zusammen? "Am Anfang stand eine Lesung zu "Lenin und die Hühner" mit Olaf Satzer, " erzählt Matthias Strass. Dabei wiers sie ein Kollege noch einmal auf das seiner Meinung nach klangliche Potential von Gitarre und Cello hin. Das bestätigte beide, die bereits vorher schon mit dem Gedanken spielten, gemeinsam Musik zu machen. "Wir haben aber schnell gemerkt, das fühlt sich für uns einfach nicht richtig an." erläutert Matthias die Suche nach Material und Noten. In  einem Satz zuammengefaßt: Zu sehr Korsett, zu wenig musikalische Freiheit.

 

Die Lesung mit Olaf Satzer war also der entscheidende Antoß, eine keimende Idee tastsächlich in Angriff zu nehmen. Das gemeinsame Baby entwickelte sich weiter und am Ende stand im Jahre 2012 die erste CD "Reise nach Norden" das Debütwerk von Gitarre und Cello. Der Untertitel Soundtrack einer außergewöhnlichen musikalischen Liebe ist Programm. Beide umspielen  sich mit wechselnder Melodieführung, gehen aufeinander zu, ergänzen sich.


Ein Konzertbesuch lohnt sich immer. Die Konzerte sind sehr persönlich gehalten, eine Art musikalisch-moderierte Entstehungsgeschichte der Gruppe mit einem Ausblick auf das, was für die Zukunft geplant ist

Das nachfolgende Bildmaterial (mTr H.Seitz) stammt von der musikalischen Lesung "Kupferbrot" in der Bücherei Otterndorf

Das nachfolgende Bildmaterial (Olaf Satzer) stammt vom Konzert in Thieles Garten, Bremerhaven am 21.11.2014

 

 

 

Am Ende ergibt alles einen Sinn. Akustische Gitarre und Cello ergänzen sich vortrefflich, ist doch ihr klanglicher Rahmen weit gesteckt und vermag Klangbilder von anrührender Romantik, bis hin zu intensiver dramatischer Energie zu schaffen. Wer denkt da nicht sofort an den irischen Songwriter-Superstar Damien Rice und seinen Mega-Hit „Volcano“, an Sir George Martins legendäre Streicher-Arrangements für die Beatles, an Robert Plants und Jimmy Pages epische „MTV Unplugged“-Version ihres Kult-Rockers „Kashmir“ und nicht zuletzt an Philipp Poisels ergreifendes „Projekt Seerosenteich“.

 

 

 

Das nebenstehende Video wurde veröffentlicht am 21.05.2014. Es entstand in Andreas Seefeldts` neuer Werkstatt. Weitere Videos & Info unter: www.gitarre-cello.de


Discografie:

Kontakt

Link Sharing with


"SONGS & WHISPERS" from Bremen is a live - music and artist development network
"SONGS & WHISPERS" from Bremen is a live - music and artist development network
DAP, Hamburg
DAP, Hamburg
Official HP Ian Stenlake
Official HP Ian Stenlake


Icons made by Yannick from www.flaticon.com is licensed by CC BY 3.0