Genevieve Chadwick

Realisation & German Translation: Berit Seitz

Special thanks to Genevieve Chadwick for sending us the photos!

She looks like an angel… roars like a lion… and plays guitar like a demon! She’s been likened to the great Janis Joplin… ‘a female John Butler’. In his article at australianstage.com.au, reviewer Lloyd Bradford Syke called her “Australia’s answer to Melissa Etheridge”.


NEWS:

Genevieve Chadwick will take part in the 24. Grolsch Blues Festival in Schöppingen Germany in May 2015. More about it here

Genevieve Chadwick nimmt im Mai 2015 am 24. Grolsch Blues Festival in Schöppingen hier in Deutschland teil. Mehr hier


Imagine if Janis Joplin and John Lee Hooker had a baby together; musically, this girl would be the offspring of that union. She looks like an angel… roars like a lion… and plays guitar like a demon.

  

The husky & impressive Genevieve Chadwick touches the very soul of an audience with her original brand of blues & roots, exuding raw energy by the bucket load. Genevieve has the gravelly, powerful voice of someone twice, three times, her age. When she performs solo, she’s armed with an acoustic guitar and stomp-box and can rip through crazy blues runs with an energy that would embarrass bands.

  

She has been described as “Raucous, untamed and exceptionally talented”, “Australia's answer to Melissa Etheridge”, likened to the great Janis Joplin, ‘a female John Butler’, but Genevieve is making her music, on her terms in her own unique way.

 

Recently returning from a huge international tour in the US, Canada, Germany and Spain, and performing at some of Canada’s premier music festivals (Salmon Arm Roots and Blues, Folk on the Rocks, Artwells), Genevieve has joined forces with some of Australia’s best musicians, (Dave Fester, Mick Malouf and Jeremy Edwards), presenting “Genevieve Chadwick and The Stones Throw”.

 

Genevieve tirelessly toured her popular debut album ‘Riding the Wind, Forgetting Time’, captivating audiences all over Australia and winning her appearances at many major music festivals. She also scored opening slots for some of the country’s top acts and in 2013 won the People’s Choice Award at the Telstra Road to Discovery Finals in Tamworth.

 

In a breakthrough year, Genevieve supported Joan Armatrading, Beth Hart, Ben Caplin and Allen Stone on their Australian sideshows and was selected as one of only three Australian artists to become part of the global Playing For Change music project.

 

In turn she signed a new record deal and consequently, released her much-anticipated second album, produced by The Hit Factory’s Grammy award-winner Mark Johnson (Paul Simon, Playing For Change, Jackson Browne, Taj Mahal, Rickie Lee Jones, Keb’ Mo’, etc.).

 

On stage, she inevitably lives up to her reputation for giving her all. Offstage, her talent is equaled only by her humility. There’s no doubt she’s already made her mark, but that mark is about to get a whole lot bigger. Expect to discover not just an artist, but a real star in Genevieve Chadwick.

 

 

Stell dir vor, Janis Joplin und John Lee Hooker hätten ein Baby zusammen; musikalisch gesehen wäre diese Frau das Ergebnis. Sie sieht aus wie ein Engel ... brüllt wie ein Löwe ... und spielt Gitarre wie ein Dämon.

Genevieve Chadwick mit ihrer rauchigen und beeindruckenden Stimme berührt die Seelen des Publikums mit ihrer ursprünglichen Art des traditionellen Blues, verströmt jede Menge purer Energie. Genevieve hat die rauchige, kraftvolle Stimme von jemandem der zwei -, dreimal so alt wie sie sein könnte. Bei ihren Soloauftritten ist sie bewaffnet mit einer akustischen Gitarre und Stomp-Box und kann die besonderen Bluesmelodien erstehen lassen, deren Energie ganze Bands nicht erstehen lassen können.

Sie wurde  als "wild, ungezähmt und außergewöhnlich talentiert" beschrieben, "Australiens Antwort auf Melissa Etheridge", verglichen mit der großen Janis Joplin, "eine weibliche John Butler ', und dennoch macht Genevieve ihre eigene Musik auf ihre ganz eigene Weise.

Kürzlich kehrte sie von einer großen internationalen Tournee in den USA, Kanada, Deutschland und Spanien zurück. Auf führenden Musikfestivals (Salmon Arm Roots and Blues, Folk on the Rocks, Artwells) Kanadas ist Genevieve mit einigen von Australiens besten Musikern aufgetreten (Dave Fester, Mick Malouf und Jeremy Edwards). Mit ihnen  präsentierte sie "Genevieve Chadwick und die Stones Throw".

Unermüdlich tourte Genevieve mit ihrem Debütalbum "Riding the Wind, Forgetting Time“.  Das Album begeisterte das Publikum in ganz Australien und ihre Auftritte waren ein Gewinn bei vielen wichtigen Festivals. Sie war die Vorgruppe für einige der Top-Acts des Landes und im Jahr 2013 gewann sie beim Telstra Road to Discovery in Tamworth den Publikumspreis.


Im Jahr ihres Durchbruchs trat Genevieve an der Seite von Joan Armatrading, Beth Hart, Ben Caplin und Allen Stone bei deren Konzerten in Australien auf und wurde als eine von nur drei australischen Künstlern ausgewählt beim Playing For Change Musik Projekt mitzumachen.


Sie unterschrieb einen neuen Plattenvertrag und ihr mit Spannung erwartetes zweite Album wurde von The Hit Factory Grammy-Preisträger Mark Johnson produziert, bei dem auch Paul Simon, Playing For Change, Jackson Browne, Taj Mahal, Rickie Lee Jones, Keb ' Mo ', und andere unter Vertrag sind.

 

Auf der Bühne lebt sie unweigerlich für ihren Ruf alles zu geben. Hinter den Kulissen wird ihr Talent nur durch ihre Bescheidenheit übertroffen. Es gibt keinen Zweifel sie hat bereits ihre Spuren hinterlassen, aber das hat noch kein Ende. Erwarten Sie bei Genevieve Chadwick nicht nur einen Künstler, erwarten Sie einen Star.

 

 

 

 




Discography

contact


Link Sharing with


"SONGS & WHISPERS" from Bremen is a live - music and artist development network
"SONGS & WHISPERS" from Bremen is a live - music and artist development network
DAP, Hamburg
DAP, Hamburg
Official HP Ian Stenlake
Official HP Ian Stenlake


Icons made by Yannick from www.flaticon.com is licensed by CC BY 3.0