"The Rhythm-Brothers"

Mit dem Hamburger Starclub verbindet man zunächst einmal zwei Namen: Tony Sheriden und die Beatles.

 

Aber HALT!

 

1962: Im äußersten Norden, im "Nassen Dreieck" zwischen Weser und Elbe, versammelte der Otterndorfer Klaus Lukas zu jener Zeit eine Gruppe Jugendlicher mit einem Durchschnittsalter von 16 Jahren um sich. Die vier Jungs hatten sich von ihren englischen Kollegen im Hamburger Star Club anstecken lassen, sammelten fleißig Erfahrung auf diversen norddeutschen Bühnen und tretenb zwei später selber im Star Club auf, hinterlassen einen bewunderswerten Eindruck undzelebrieren auch heute noch als "Rhythm Brothers" handgemacht ihre eigene Interpretation des damaligen "Merseybeats".

 

2014: Verantwortlich für die Originalität zeichnen "Zotty" Rolf Brockhoff und "Eddy" Köhler, die bereits große Namen wie Tony Sheridan, Lee Currtis oder auch Mike Warner auf zahlreichen Tourneen begleiteten. "Manny" Manfred Kretschmann und "Ehle" Stefan Ehlbeck, ebenfalls überzeugte Anhänger dieser Musikrichtung, vervollständigen das "vielsaitige" Quartett, dessen Repertoire mit weltweiten Hits der Beatles, Searchers, Easybeats und anderen mehr als umfangreich ist.

 

Durch den beliebten Star-Club-Soiund wecken nicht nur die Instrumentalhits der Shadows und der Spotnicks Erinnerungen an die 60er.

 

Die Rhythm-Brothers - musikalische Garanten für die "alten Zeiten"


2015:  Wer das alles im Original erleben möchte, der sollte sich schon mal folgenden Termin merken: 17. Mai 2015 von 13 bis 17 Uhr in der Schiffdorfer Stauschleuse. Also ein Nachmittag voller Oldies aber nicht nur für Oldies.

 

 

Rhythm-Brothers früher und heute


Link Sharing with


"SONGS & WHISPERS" from Bremen is a live - music and artist development network
"SONGS & WHISPERS" from Bremen is a live - music and artist development network
DAP, Hamburg
DAP, Hamburg
Official HP Ian Stenlake
Official HP Ian Stenlake


Icons made by Yannick from www.flaticon.com is licensed by CC BY 3.0