Musikschule an der Oste präsentiert: MusikTraum in Hemmoor - Massoud Godemann Trio - MG3

...der Meister des Ausdrucks ( Hamburger Abendblatt)

wir sagen: DIE Meister des Ausdrucks (mTr)

Gerd Bauder
Gerd Bauder

Massoud Godemann Trio" Live @ Ratzeburg

Massoud Godemann - Guitar, Composition
Gerd Bauder - Bass
Michael Pahlich - Drums

"Der Klang der "Schanze" vor der Gentrifizierung. Multikculti im besten Sinne....Deutsche, Araber, Türken, Perser, Japaner, Griechen, Chinesen, Pakistani, Afghanen.... mit den unterschiedlichsten Läden, Klängen und Farben.....schön war die Zeit!"
www.massoudgodemann.de

Video, Schnitt und Bearbeitung: Dariush Baghlani: Loft of Arts
Ton und Bearbeitung: Peter Stephan

.....Presse, Rezensionen, Live Videos und Audios vom MG3
auf: www.massoudgodemann.de.....
Jazzlines Paket1 "Inside":
Intervalle, Skalenfragmente und Chromatik. Wie baue ich Jazzlines? Wie kann ich das lineare Skalenspiel aufbrechen und der zu gestaltenden Improvisation Leben einhauchen? Dieses kleine Plädoyer für das Experimentieren am Instrument soll euch inspirieren Eigenes zu probieren und dabei Wege zu finden sich an der Sprache des Jazz zu erfreuen! Es geht also nicht vordergründig darum die Lines nachzuspielen, sondern darum die Bauprinzipien für sich zu "checken".
Viel Spaß und Freude dabei wünscht euch euer
Massoud Godemann


...der Poet unter den Jazz-Gitarristen (Rhein-Main-Zeitung)

Interview mit Massoud Godemann

Freitag, 03.02.12. Hamburg Schanzenviertel. Für einen Südländer zu kalt. Sagt er selber. Drum trifft man sich im Warmen bei einem anderen Südländer. Im M.I.P. Netter Kerl. Bestellt für mich gleich einen Kaffee mit und schupps, sind wir mitten drin, im Gespräch

 

Die nächsten 60 Minuten vergehen wie im Fluge. Man lernt schnell. Der Mann geht auf in seiner Musik. Er lebt für die Musik. Musik macht iihm Spaß, Musik ist sein Leben. Und deswegen möchte er auch bei uns auftreten. Was anderes, eine neue Herausforderung.  Pressekonferenz? Entsprechende Vorarbeiten? Der Mann denkt mit. Das zugehörige Material wechselt die Tasche. Ganz schön gewichtig. Wie gesagt, der Mann denkt mit. Natürlich kommt er.

 

Er hat eine Botschaft zu vermitteln. Er wird seine Botschaft auch vermitteln. Man tauscht sich kurz aus. Es gibt viel zu erzählen. Mein Gefühl: Das wird eine gute Zusammenarbeit, wahrscheinlich über unseren Konzerttermin hinaus. Er hat nämlich auch Schüler. Und auch die möchten (und müssten) mal auftreten.Und das nicht zwingend in Hamburg.

 

Zum neugierig machen: www.massoudgodemann.de

MusikTraum in Hemmoor

 Kreisanzeiger Wetteraukreis:

Sonderveröffentlichung der Main-Spitze im MedJournal

Massoud Godemann Trio“ aus Hamburg beim Jazzcafé im „Rind“

14.02.2012 - RÜSSELSHEIM

Von Nina Henrich

Bevor die „Jazz-Fabrik“ am 20. März mit Maceo Parker ihren 15. Geburtstag feiert, stehen noch fünf reguläre Sonntagstermine beim Jazz-Café im „Rind“ auf dem Programm. Einen davon bestritt am Sonntag das „Massoud Godemann Trio“ aus Hamburg.

Gewohnt mitreißend, innovativ und bis ins letzte Detail überzeugend absolvierten die drei Ausnahmemusiker auch diesen Auftritt - nicht ihr erster im „Rind“, und wenn es nach so manchem Zuschauer ginge, sicher auch nicht der Letzte. Dass das Trio um Gitarrist Godemann schon so lange, über zehn Jahre, um genau zu sein, zusammenspielt, erlaubt ihnen, auch mal mit freieren Sequenzen daherzukommen, Improvisation und freiem Zusammenspiel mehr Raum zu geben. Das macht ihren Sound einzigartig und erfrischend. Die absolute Vertrautheit, das blinde Verständnis zwischen dem Spiel von Godemann, Bassist Gerd Bauder und Schlagzeuger Michael Pahlich ist dann auch das, was am augenscheinlichsten wird, wenn man die Drei zusammen auf der Bühne sieht.

Vielseitig, das ist wohl die beste Beschreibung für den Jazz von „MG3“. Ihr perfektes Zu-sammenspiel gelingt bei fast rockigen Protestsongs wie „Antidot“ genauso wie bei gefühlvolleren Nummern wie „Follow Your Heart“. Interessant, dass Godemann zu vielen der Songs eine Geschichte zu erzählen hat, die die Interpretation des Gehörten zwar in eine bestimmte Richtung lenkt, gleichzeitig aber offen lässt. Wo denn jetzt die Reeperbahn gewesen sei, will ein Zuschauer nach einem Stück über Hamburg („das gute Hamburch, so wie’s mal war“, sagt Godemann) wissen. „Die hast du dann wohl überhört“, meint Godemann. „Die kam gar nicht vor“, widerspricht Pahlich, „Hamburg ist ja vielschichtig.“ So vielschichtig wie der Jazz von „MG3“ eben.

Drei Musiker, die keinem Trend folgen

04.02.2012 - BAD SALZHAUSEN

Massoud Godemann Trio bei „Swingin‘ parc - Jazz meets “ in Bad Salzhausen zu Gast

(red). Verwirrend schön, überwältigend und bedacht - so wird die Musik des Gitarrenvirtuosen Massoud Godemann beschrieben. Am kommenden Samstag, 11. Februar, kann man sich im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Swingin‘ parc - Jazz meets“ selbst ein Bild davon machen, ob diese Beschreibung zutrifft und Godemann „frischen und lebendigen Jazz, jenseits vorgegebener Gewissheiten und zugleich voll musikalischer Erfahrungen und Inspiration“ spielt. das Konzert beginnt um 20 Uhr im Parksaal.

Drei virtuose Instrumentalisten haben sich zum Projekt „MG3“ zusammengefunden. Namensgeber und Komponist Massoud Godemann kennzeichnet das Trio mit prägnantem Sound, genialen Breaks und Riffs an der Gitarre und feinfühligen Griffen. Der reine Klang seiner leidenschaftlichen Gitarren-Führung ist zuweilen unterlegt von flüsterndem und einmal lautmalerischem Scat-Gesang.

Auf der aktuellen CD „open letter“ präsentiert sich die Band mit Kompositionen, die darstellen, dass alle Musiker ganz und gar in ihrer Musik aufgehen und keinem Trend folgen. Bassist Gerd Bauder ist mit seinem eleganten Spiel der Pulsgeber des Trios. Zusammen mit dem Schlagzeuger Michael Pahlich beschreibt die Band musikalisch tief verwurzelte Kontraste und zugleich eine klangliche, zart über die Seele streichelnde Einheit, die den Sound des Modern Jazz kennzeichnet.

Massoud Godemann lebt in Hamburg und ist das Kind persisch-französischer Eltern. Mit 17 hat Godemann durch eine Platte des Jazzers Joe Pass das Schlüsselerlebnis seiner musikalischen Prägung. 1992 gelang es ihm, bei Pass Gitarrenunterricht zu nehmen. 2001 gründete er dann zusammen mit Bauder und Pahlich das „MG3“-Trio. Drei Jahre später bringen die Musiker das Debüt-Album „Fat Jazz“ heraus, 2010 folgte „open letter“.

Kritiker beschreiben Godemann als einen „Suchenden, einen Besessenen“ mit einer enormen künstlerischen Ausdrucksfähigkeit. Die Rhein-Main-Zeitung bezeichnete ihn als „Poeten unter den Jazzgitarristen“, das Hamburger Abendblatt lobte ihn als „Meister des Ausdrucks“.

Die Kommunikation zwischen den Musikern funktioniert nahezu automatisch, beinahe schlafwandlerisch. Pahlich, der seinem Schlagzeug große Dynamik von Flüstern bis Schreien abringt, und Bauder, der mit seinem Bass der ruhende Pol des Trios ist und wunderschöne Klanglandschaften malt, ergänzen die ausschließlichen Eigenkompositionen Godemanns zu einem großen Klangbogen. Der Jazz des Trios ist frisch und lebendig und keine intellektuelle Theorie. „MG3“ steht für einen Jazz, der sich selbst versucht und sich selbst versteht - als Teil einer Erzählung, als Teil einer Tradition.

MG 3 - Konzertrezensionen
Sie möchten Massoud Godemann und die Konzerte von MG3 näher kennenlernen? Hier ist es möglich.
MG3 Konzertrezi 04-12.pdf
Adobe Acrobat Dokument 15.6 MB

Link Sharing with


"SONGS & WHISPERS" from Bremen is a live - music and artist development network
"SONGS & WHISPERS" from Bremen is a live - music and artist development network
DAP, Hamburg
DAP, Hamburg
Official HP Ian Stenlake
Official HP Ian Stenlake


Icons made by Yannick from www.flaticon.com is licensed by CC BY 3.0