Gregory Moore

Interview: Berit Seitz

 

He started as a duett partner of Mirusia for me, became a musician I wanted to know more about and meanwhile he become our first patron from Down-Under!

 

Für mich war er ein Duettpartner von Mirusia, wurde zu einem Musiker, über den ich mehr wissen wollte und inzwischen ist er unser erster Schirmherr aus Down-Under!

 

 

On your homepage is written that you made your debut at the age of 5. Did you ever want to become a singer or was there any other job you thought about?

 

My Father Tony and his best friend (and my Godfather) Howard grew up together in the South of England and sang together at Church from a very early age. They ended up as lead singers in a band called Tony, Howard & The Dictators and spent many years through the 60’s releasing albums and performing throughout the UK & Europe. As a result, I grew up in a very musical family. My brother Graham is also a professional singer and actor and my late brother Stuart was also very musical. It was inevitable that singing would become my career and my life. Although as a child I was also a formidable Tennis player. I guess Singing won though.

Auf Ihrer Homepage steht, dass sie mit 5 Jahren ihr Debut gaben. Wollten Sie schon immer Sänger werden oder haben Sie auch über einen anderen Beruf nachgedacht?

 

Mein Vater Tony und sein bester Freund (und mein Patenonkel) Howard wuchsen zusammen in Südengland auf. Schon früh sangen die beiden zusammen in der Kirche. Am Ende wurden sie die Leadsänger in einer Band mit Namen Tony, Howard & The Dictators und verbrachten viel Zeit in den 60er Jahren mit der Veröffentlichung von Alben und Auftritten in UK und Europa. Das Ergebnis ist, dass ich in einer sehr musikalischen Familie aufgewachsen bin. Mein Bruder Graham ist ebenfalls Berufssänger und Schauspieler und mein verstorbener Bruder Stuart war auch sehr musikalisch. Es war also unausweichlich, dass Singen zu meinem Beruf und Leben wurde. Auch wenn ich als Kind ein guter Tennisspieler war, hat am Ende das Singen gewonnen

.



You were an original member of The Ten Tenors and original member of the Pop Opera Trio La Forza. How was it to start such project?

 

The Ten Tenors were formed when we were all students studying at The Queensland Conservatorium of Music. It started as a corporate group and progressed to what it has become today. I had the great fortune of touring with the boys for a few years and recording their first 2 albums. La Forza was formed later in a similar way. A group of friends and colleagues coming together to produce a high quality act that could perform at corporate events and orchestral concerts and also on the high seas on leading Cruise ships around Australia, New Zealand, Asia and the South Pacific Ocean

Where is the difference between ten persons, three persons or just one person on stage?

 

For me personally I love being a solo artist. To be able to be myself on stage and connect and chat with an audience is a wonderful thing. Having said that however, touring with a group of Ten or even Three is a lot of fun. The friendship and camaraderie we have together, the laughs and good times shared is exciting … and that’s just off stage! On stage we can also have a good laugh together and to be able to create beautiful harmonies together is incredibly enjoyable.

Sie sind Gründungsmitglied der Ten Tenors und Gründungsmitglied des Pop/Oper Trios La Forza. Wie ist es so ein Projekt zu starten?

 

Die Ten Tenors wurden gegründet als wir alle am Queensland Konservatorium der Musik studierten. Es begann als Unterhaltungsgruppe und wuchs zu dem, was es heute ist. Ich hatte das große Glück mit den Jungs einige Jahre auf Tour zu sein und war bei den ersten zwei Alben dabei. La Forza gründete sich später auf ähnliche Weise. Eine Gruppe aus Freunden und Kollegen kam zusammen, um qualitativ gute Gruppe zu gründen, die auf Unterhaltungsevents, Orchester-Konzerten und ebenso auf Hoher See auf Kreuzfahrtschiffen in Australien, Neuseeland, Asien und dem Südpazifik auftreten konnte.

La Forza
La Forza

 

Wo ist der Unterschied zwischen 10 Personen, drei oder nur einer Person auf der Bühne?

 

Ich persönlich bin gerne Solokünstler. Es ist großartig, wenn man auf der Bühne man selbst sein kann, mit dem Publikum in Kontakt kommt und sich unterhalten kann. Ich sage auch, dass es viel Spaß macht, mit einer Gruppe von 10 oder 3 Personen auf Tour zu sein. Die Freundschaft und Kameradschaft, die wir hatten, der Spaß und die guten Zeit zu teilen, war toll… und das nur neben der Bühne! Auf der Bühne hatten wir auch viel Spaß und zusammen wundervolle Harmonien entstehen zu lassen ist einfach klasse.


Scotland The Brave
Scotland The Brave

You have been the Tenor Solist in the production of Scotland the Brave. Could you explain to us what Scotland the Brave is? A play, a show, a musical?

 

Scotland the Brave is an orchestral concert with Bag Pipers, Scottish dancers, Fiddle players, Massed Choir and Soloists, performing all of the wonderful Scottish tunes we all know and love. It was my very first engagement as a young tenor with The Queensland Pops Orchestra here in my home town and the show continued to tour Australia, New Zealand and North America including performances in Toronto, Canada and The Lincoln Center in New York City. The show has been filmed at The Sydney Opera House and at The Concert Hall in Brisbane with multiple CD and DVD releases. I am thrilled to be the only performer to have been involved with every single performance since it first started in 1999. Plus I look good in a kilt!

 

 

Are there any connections to Scotland?

 

Even though I was born in Australia, my family is English, and I believe my Great, Great Grandmother had Irish connections… That is as close as I can get to Scotland apart from my love of their music.

Sie waren Tenor Solist in der Produktion Scotland the Brave. Können Sie uns erklären worum es sich bei Scotland the Brave handelt? Ein Theaterstück, eine Show, ein Musical?

 

Scotland the Brave ist ein Orchester-Konzert mit Dudelsäcken, Schottischen Tänzern, Fiedelspielern, großen Chören und Solisten, in dem all die wunderbaren Schottischen Lieder gespielt werden, die wir alle kennen und lieben. Es war mein allererstes Engagement als Tenor hier in meiner Heimatstadt mit dem Queensland Pop Orchester und die Show wurde zur Tour durch Australien, Neuseeland, Nordamerika mit Auftritten in Toronto oder dem Lincoln Center in New York City. Die Show wurde in Sydneys Opernhaus und der Konzerthalle in Brisbane gefilmt und auf unzähligen CDs und DVD veröffentlicht. Erfreut kann ich sagen, dass ich der einzige Darsteller bin, der bei jeder Show seit dem Start 1999 dabei war und ich sehe im Kilt einfach gut aus.

 

Gibt es Verbindungen zu Schottland?

 

Obwohl ich in Australien geboren wurde, hat meine Familie englische Wurzeln und ich meine, meine Ururgroßmutter hat Verbindungen nach Irland…. Außer dass ich die schottische Musik liebe, ist das wohl meine engste Beziehung zu Schottland

 


You are working as producer, too. Could you tell as a little bit more about it?

 

A few years ago, I was fortunate enough to be contacted by our local council who gave me a budget to put on one of my concerts for the local community. Over the following years I was able to put quite a few concerts together which gave me the skills and desire to produce. I am now Music Director for our City’s Christmas Parade & Pantomime and am looking at producing my next album. I enjoy being in a position where I can take control of my own career and also helping to produce other artists work and giving them the exposure they deserve.

Sie arbeiten aus als Produzent. Können Sie uns darüber mehr erzählen?

 

Vor einigen Jahren hatte ich das Glück, dass mir der örtliche Gemeinderat ein Budget an dier Hand gab, um ein Konzert für die Gemeinde auf die Beine zu stellen. Im Laufe der Jahre stellte ich weitere Konzerte zusammen, die in mir den Wunsch weckten und mir die Grundlagen gaben, als Produzent zu arbeiten. Ich bin nur der musikalische Leiter unserer City´s Christmas Parade & Pantomime und ich schaue, dass ich mein nächstes Album selbst produziere. Ich habe das Vergnügen an einem Punkt in meiner Karriere zu sein, an dem ich Herr über meine Karriere bin und helfen kann, andere Künstler zu produzieren und ihnen die Position zu geben, die sie verdienen.


I saw the video to Requiem for a Soldier. It was great. How would you explain to your fans The Requiem for a Soldier?

 

I was working with a dear friend of mine and wonderful Soprano, Suellen Cusack. We were at a business lunch meeting one day and were introduced to this beautiful song from the American Mini Series ‘Band of Brothers’. We instantly fell in love with the melody and the lyrics and we went straight into the studio to record the song. We recorded a film clip to accompany the song and it was then featured on a compilation album to honor our fallen soldiers. We released the album to celebrate our National day of remembrance, ANZAC Day.

Ich habe das Video zu Requiem für einen Soldaten gesehen? Wie würden Sie Ihren Fans das Requiem für einen Soldaten beschreiben?

 

Ich habe mit einer liebe Freundin von mir, der wundervollen Sopranistin Suellen Cusack, zusammengearbeitet. Wir waren bei einem Geschäftsessen und durch die amerikanische Kurzserie „Band of Brothers“ wurde uns dieser Song vorgestellt. Wir verliebten uns sofort in die Melodie und den Text und sind umgehend ins Studio gegangen um den Song aufzunehmen. Zur Begleitung des Liedes wurde ein Videoclip einmgespielt und das Lied wurde auf einem Album zu Ehren gefallener Soldaten veröffentlicht. Wir haben das Album am ANZAC Day (dem australischen Tag zum Gedächtnis an gefallene Soldaten“ veröffentlicht.


You sing the national anthem of Australia on different events. In Germany the national anthem was played by an orchestra at some sport events. Is it normal that singers are singing it?

 

Yes, in Australia it is quite the norm to have a singer perform the National Anthem at sporting events in particular. Other events may be Instrumental only however at sporting events we do like to sing out loud!

 

 

Do you have to apply for singing the national anthem or would you be chosen?

 

A little of both! I have been very fortunate to have been in the right place at the right time and have been in touch with the right person when they were choosing an Anthem singer. Like anything in this industry, it’s part talent and partly who you know ;)

Sie haben die australische Nationalhymne bei verschiedenen Veranstaltungen gesungen. In Deutschland wird die Hymne bei Sportevents oft von einem Orchester gespielt. Ist es normal, dass das Sänger übernehmen?

 

Ja, es ist in Australien normal, dass Sänger bei Sportsevents die Nationalhymne singen. Bei anderen Events mag es manchmal nur eine Instrumentalversion geben aber bei Sportsevents singen wir einfach gerne laut!

 

 

Mussten sie sich bewerben oder wurden sie ausgewählt die Hymnen zu singen?

 

Eine Mischung aus beiden! Ich hatte das Glück, zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein und kannte die richtigen Leuten, als die Wahl für den Hymnen Sänger stattfand. Wie vieles andere in diesem Geschäft, ist es zum Teil Talent und zum Teil der richtige Kontakt ;)


You are the mentor of a Senior’s Cabaret Showcase and a judge for the highly popular talent show Senior’s Superstar. Could you tell us how you become a mentor and a judge? How is it to work on “the other side”?

 

I LOVE working as a judge and mentor! Part of my career is also teaching and coaching singing and considering a great percentage of my audience have been from the ‘more mature’ age bracket, it has been a great thrill to work with them and to encourage their own love and passion for singing and performing. We certainly all have a lot of fun together and they can still teach me a thing or two!

 

 

Have you ever worked with kids, too?

 

As a singing teacher I have the pleasure of working with all ages, young and old however I do have a preference of working with young adults and teenagers whose voices are just developing. That is the age when I had my first teacher and mentor and it is great to be able to pay that forward.

Sie sind Mentor der Senior´s Cabaret Showcase und Jury Mitglied der sehr populären Talentshow Senior´s Superstar. Können Sie uns erzählen wie sie Mentor und Jurymitglied wurden? Wie ist die Arbeit „auf der anderen Seite“?

 

ICH LIEBE es als Mentor und Jurymitglied zu arbeiten! Ein Teil meiner Karriere ist auch der Unterricht und Gesangstraining und ein Teil meines Publikums gehört zur „reiferen“ Altersgruppe und es war sehr aufregend mit ihnen zu arbeiten und ihre eigene Liebe und Leidenschaft für den Gesang zu fördern und zu produzieren. Wir haben alle viel Spaß zusammen und sie können mir noch die eine oder andere Sache beibringen!

 

 

Haben Sie auch mit Kindern gearbeitet?

 

Als Gesangslehrer habe ich das Glück, mit allen Altersgruppen, Jung und Alt, zu arbeiten Am liebsten arbeitete ich mit jungen Erwachsenen und Teenagern, deren Stimmen sich gerade entwickeln. Das war das Alter in dem ich meinen ersten Lehrer und Mentor bekam und ich bin nun in der Lage etwas zurückzugeben.


source: Mirusia official facebook page
source: Mirusia official facebook page

To be honest, it takes the roundabout-way about Mirusia to learn more about you. How does the cooperation between you and her started?

 

Mirusia and I first met and started working together in Scotland the Brave. She had started to make a name for herself locally and it was a great thrill to welcome her to our touring cast. It wasn’t long after this that she had the opportunity to go to Europe to work with Andre Rieu. We missed having her perform with us but couldn’t deny her happiness at such a wonderful opportunity. Thankfully for us she has returned to Australia many times which has allowed us to work together on different projects, most recently being guest soloists together at a very special Anniversary Concert for The Queensland Pops Orchestra celebrating 30 years of light hearted entertainment in Australia.

Um ehrlich zu sein, musste ich den Umweg über Mirusia gehen, um mehr über Sie zu erfahren. Wie kam es zu der Zusammenarbeit zwischen ihnen beiden?

 

Mirusia und mein erstes Treffen und die erste Zusammenarbeit fand bei Scotland the Brave statt. Sie war dabei ,sich vor Ort einen Namen zu machen und es war aufregend sie in unseren Reihen zu haben. Kurz darauf bekam sie die Chance, nach Europa zu gehen um mit Andre Rieu auf Tour zu gehen. Es kam zu keinem gemeinsamen Auftritt mehr mit uns, aber die Chance wollten wir ihr nicht verbauen. Zum Glück für uns kommt sie immer wieder nach Australien zurück und wir konnten mittlerweile bei verschiedenen Projekten zusammenarbeiten, zuletzt als Gastsolisten für ein ganz besonderes Jubiläumskonzert des Queensland Pop Orchesters - „30 Jahre unbeschwerte Unterhaltung in Australien“.


source: Queensland Pop Orchester Facebook Page
source: Queensland Pop Orchester Facebook Page

And before we will go back in history to former albums and what about your future plans?

 

I have many dreams for my future. To be able to perform internationally with my solo show is on the top of my list along with a new album that I can produce myself. I am currently working with my partner and a group of likeminded individuals on creating a life of complete freedom, both time freedom and financial freedom which will allow me to put my dreams into action.

Und bevor wir dann zurückgehen zu früheren Alben – was sind die Pläne für die Zukunft?

 

Ich habe viele Träume für die Zukunft. International mit meiner Show aufzutreten steht ganz weit oben auf meiner Liste zusammen mit einem neuen selbstproduziertem Album. Ich arbeiten im Moment zusammen mit meinem Partner und eine Gruppe nlich Denkender an der Erschaffung eines Lebens in kompletter Freiheit, Freiheit auch in finanzieller Hinsicht, die mir ermöglicht meine Träume zu erfüllen.



  How would you explain your fans your albums?

 

-           The Christmas Gift

I recorded this album of Christmas favorites for one of our National Retail chains, as a fundraiser for the Children’s Cancer Institute of Australia. We raised over $300,000 for the charity which was the greatest gift of all.

 

-          I've dreamed of you

This was my first real album release nationally and with full orchestra. Following on from my performances with Scotland the Brave I wanted to release a Celtic album incorporating traditional Celtic tunes along with more contemporary hits such as ‘You Raise Me Up’

 

-          An Intimate Evening With Gregory Moore & Friends

This LIVE concert and DVD/CD release was a fantastic experience. We wanted to promote both the Christmas and Celtic album so decided to put together a concert featuring highlights from both including some extra songs that I loved to perform. It was such a thrill to have good friends join me in this show including my Brother Graham and his wife Venessa. I look forward to the day when I can bring this style of show to all of you.

1.       Wie würden Sie den Fans ihren Alben beschreiben?

 

                        -          The Christmas Gift

Ich habe das Album mit Weihnachtsklassikern für die National Retail Ketter aufgenommen,mit dem Album wurde Geld für das Children´s Cancer Institute of Australia gesammelt. Das wir über $300,000 zusammen bekommen haben war das größte Geschenk.

 

-          I´ve dreamed of you

Das ist das erste Album, das ich national veröffentlicht habe und mit kompletten Orchester. Im Anschluss an meine Auftritte mit Scotland the Brave wollte ich ein keltisches Album mit all den traditionellen keltischen Lieder zusammen mit zeitgenössischeren Stücken wie „You Raise Me Up“ aufnehmen.

 

-          An Intimate Evening with Gregory Moore & Friends

Das LIVE Konzert und die DVD/CD Veröffentlichung waren eine großartige Erfahrung. Wir wollten das Weihnachts- und das keltische Album promoten und haben daher beschlossen, ein Konzert zusammenzustellen mit den Highlights aus beiden Alben und mit Stücken, die ich gerne singe. Es war aufregend, dass auch gute Freunde und auch mein Bruder Graham und seine Frau Vanessa mit mir die Show machten. Ich freue mich darauf, dass ich die Art von Show eines Tages mit Euch allen feiern kann.


contact

A special thanks to Karen Lindsay from Little Sparrow PR!


Link Sharing with


"SONGS & WHISPERS" from Bremen is a live - music and artist development network
"SONGS & WHISPERS" from Bremen is a live - music and artist development network
DAP, Hamburg
DAP, Hamburg
Official HP Ian Stenlake
Official HP Ian Stenlake


Icons made by Yannick from www.flaticon.com is licensed by CC BY 3.0