Ian Stenlake

Bericht, Text, Bildmaterial: Karin Siegrist-Spielmann

I’m a Queenslander……. Mit diesen Worten begrüsst Ian Stenlake bei den Morning Melodies Konzerten seine Zuschauer und der ganze Saal ist bereits das erste Mal am Jubeln und Klatschen. 90 Minuten lang führt er durch seine bisherige Karriere. Mit Songs und Stories der letzten 20 Jahre berührt er mit Witz und Emotionen sein Publikum sodass kein Auge trocken bleibt. Es darf bei bekannten Musicalstücken mitgesungen werden. Die eine oder andere Dame verführt er zu einem kurzen Tanz oder einem Auftritt auf der Bühne.

Doch jetzt erst mal ganz von vorn: Meine Musikalische Australienreise beginnt in Brisbane, wo Ende März 2014 das Musical Guys and Dolls im QPAC (Queensland Performing Arts Centre) aufgeführt wird. Die Harvest Rain Theatre Company bringt dieses bekannte Musical auf die Bühne und Ian Stenlake spielt darin die Hauptrolle neben Angela Harding. Als Skye Masterson überzeugt er mit seiner brillanten Stimme und seiner ausdrucksvollen Interpretation der Figur. Die Bühne ist genial gestaltet, sitzt das Orchester doch oberhalb des Geschehens sichtbar und leicht zurückversetzt und ist nicht wie gewohnt im Orchestergraben versteckt. Dadurch kann die Bühne bis direkt an die Zuschauer genutzt werden, sodass man noch näher am Geschehen sitzt. Diese Überlegungen und viele andere sehr interessante Aspekte erläutert der Direktor der Harvest Rain Theatre Company, Tim O’Connor gleich selber. Das ist nur einer der Programmpunkte am speziellen Guy and Dolls Backstage and Workshop Day, der während der Aufführungen besucht werden kann. Ich sehe das Musical 5-mal und bin jedes Mal fasziniert von dieser genialen Inszenierung.

Nach knapp 2 ½ Wochen Proben und 6 Aufführungen in nur 4 Tagen steht Ian Stenlake dann knappe 2 Tage später und über 1‘300 Kilometer weiter weg bereits wieder auf der Bühne. Seine erste Konzerttournee mit den Morning Melodies beinhaltet 12 Shows innerhalb drei Wochen und führt von Cairns entlang der Ostküste durch Queensland. Es ist eine sehr persönliche Show. Zwischen den Songs erzählt er immer wieder packend und mit Witz aus seinem Leben. Seine brillante Stimme kommt bei Songs wie Ave Maria oder You raise me up genauso zur Geltung wie wenn er Lieder von einer der beiden CD’s singt, die er mit Rachael Beck aufgenommen hat.

Ich habe das Konzert 8x besucht. Wenn jemand jetzt denkt, dies wäre langweilig, der irrt sich gewaltig, denn: keines der Konzerte ist mit dem vorigen zu vergleichen. Da Ian Stenlake das Publikum stark einbezieht sind die Segmente zwischen den Songs immer unterschiedlich und es bleibt bis zum Schluss spannend und interessant. Begleitet wird er in den Konzerten vom begnadeten Pianisten Andrew Worboys der mit einer faszinierenden Lockerheit auf alle sich verändernden Situationen innerhalb der Show eingeht.

Die Konzerttournee ist noch nicht einmal beendet – das letzte Konzert steht noch aus – fliegen Ian Stenlake und  Andrew Worboys für drei Tage zurück nach Sydney um die erste Probe für das neue Musical Truth Beauty and a Picture of you abzuhalten. Andrew Worboys ist im Musical Musikalischer Direktor und somit arbeiten beide auch anschliessend weiterhin zusammen.

Damit sind wir bereits der letzten Station meiner Musikalischen Reise angelangt: Beim Musical in Sydney.

Am Hayes Theatre in Sydney wird ein brandneues Musical aufgeführt: Truth, Beauty and a Picture of You. Alle Songs wurden von Tim Freedman komponiert. Er ist der Leadsänger der bekannten Australischen Band The Whitlams und die Story basiert auf wahren Begebenheiten und Fiktion. Das Hayes Theatre ist ein kleines Haus und man sitzt direkt am Geschehen. Die bescheidenen Platzverhältnisse sind genial ausgenützt und es wird ein flexibles Bühnenbild vielseitig eingesetzt. Ian Stenlake spielt den heruntergekommenen Musiker Anton, dessen Band nach dem Selbstmord des Mitglieds Stewie aufgelöst wurde. Als Stewie’s Sohn Tom in die Stadt kommt gibt es einigen Wirbel und die Story wendet sich zum Guten. Die Songs reichen von Balladen bis zu rockige Stücke und sind allesamt Ohrwürmer – ich summe jedenfalls heute noch ab und zu einen der Songs vor mich hin obwohl ich dieses Musical leider nur das eine Mal erleben durfte und es nun doch schon eine Weile her ist. Zudem spielen die Sänger zusätzlich auch noch Instrumente und zeigen so einmal mehr ihre Vielseitigkeit. Nebst Ian Stenlake stehen noch weitere vier Akteure auf der Bühne, allesamt genial und einfach zum Geniessen.

Mir wird an diesem – meinem leider allerletzten Abend in Australien – etwas ganz stark bewusst: Ian Stenlake ist ein sehr vielseitiger und wandlungsfähiger Akteur. War er in Guys and Dolls als smarter Gambler und Frauenschwarm auf der Bühne, sieht man ihn hier nun als versoffenen Typen, der sich dann aber wieder zum erfolgreichen Musikstar mausert.

…..Einmal um die ganze Welt um ein Musical zu sehen: das war vor dreiviertel Jahren der Wahlspruch, welcher meiner Reise voranging. Ich hatte dann das wahnsinnige Glück im Zeitraum von 8 Wochen Ian Stenlake in drei Produktionen insgesamt 14 mal zu erleben, durfte ihn zum Interview treffen, in seinen Konzerten exklusiv fotografieren, ihn bei seinen Autogrammmeetings beobachten und so oft es seine Zeit erlaubte nach den Auftritten treffen und näher kennenlernen – mehr als ich mir jemals zu erhoffen wagte. Ich war, vor allem vor dem Interview sehr nervös, da mein englisch nicht sehr gut ist. Aber Ian wusste das und war sehr hilfsbereit und freundlich und hat sich wahnsinnig Mühe gegeben damit ich so gut wie möglich mitkam. Seine offene, freundliche Art nimmt einem in kürzester Zeit alle Bedenken und man fühlt sich in seiner Anwesenheit einfach wohl. Ausserdem ist er der perfekte Gentlemen, wie mir am letzten Abend nochmal deutlich bewusst wurde.

Ian Stenlake: Er ist nicht de unnahbarer Star der sich rarmacht, im Gegenteil: Auch nach anstrengenden Konzerten verschwindet er nicht einfach hinter der Bühne, sondern betätigt sich als Glücksfee bei Tombolas, gibt Autogramme, steht für Fotos bereit und nimmt sich für jeden Zeit, um ein paar Worte zu wechseln.

Er ist ein wunderbarer Sänger, Schauspieler und Musicaldarsteller und es lohnt sich, die weitere Karriere dieses sympathischen Stars zu Verfolgen. Wenn Ian Stenlake im nächsten Jahr evtl. mit einem neuen Programm auf Konzerttournee geht oder in einem Musical mitspielt wird es auch im nächsten Jahr heissen: Karin goes Down Under.

 

I´m a Queenslander …. Ian Stenlake is using these words to welcome his audience to the Morning Melodies Concerts. That´s the moment everyone is cheering and clapping the first time. Ian Stenlake is giving a 90 minutes long overview about his carrier. He is touching his audience with jokes and emotions using songs and stories of the last 20 years. They had tears of laughter. You could sing along to well-known musical songs and he is seducing the one or other lady for a short dance or a short performance with him on stage. 

But let´s start with the beginning: I started my musician Australian journey in Brisbane, where the musical Guys and Dolls was performed at the QPAC (Queensland Performing Arts Centre). In this production of Harvest Rain Theatre Company Ian Stenlake acted as one of the main characters with Angela Harding as his partner. As Skye Masterson he convinced with his brilliant voice and his expressive interpretation of this character. There is a special stage with the orchestra visible above and a little bit behind the action and not hidden in an orchestra pit as normal. The complete stage could be played and the audience is getting closer to action. The director of the Harvest Rain Theatre Company Tim O´Connor himself is explaining his thoughts about the stage and many other interesting aspects as one of the program points of the special Guys and Dolls Backstage and Workshop Day. I saw the musical 5 times and I was fascinated from this great production.

After 2 ½ weeks of rehearsals and 6 shows in 4 days Ian Stenlake is back on stage just round about 2 days later and 1300 kilometers away. His first concert tour with the Morning Melodies means 12 shows in 3 weeks and take its way from Cairns along the East Coast of Australia through the federal state of Queensland. It is a very personal show. He told enthralling and funny stories from his life again and again. His brilliant voice is perfect for songs like Ave Maria or You raise me up or the songs from the two albums he recorded with Rachael Beck.

I saw the show 8 times. Don´t make the mistake to think that must be boring, because no show could be compared with the other. Ian Stenlake let his audience become a part of the show and the parts between the songs were different every time, so it was an interesting and exciting show again and again. Andrew Worboys accompanied him. The great pianist is able to interact on all the different things that would happen at every show.  

The tour is not just over yet – there was still one last show – as Ian Stenlake and Andrew Worboys had to travel back to Sydney. The rehearsals of the new musical Truth, Beauty and a Picture of You started. Both work together at that musical because Andrew Worboys is the Musical Director.

That´s the point we will reach the last destination of my musical journey, the Sydney based musical.

There is a brand-new musical at Hayes Theatre in Sydney called Truth, Beauty and a Picture of You.  All songs are composed by Tim Freedman. He is the lead singer of the Australian band The Whitlams. The story is a mix of truth and fiction. The Hayes Theatre is a small theatre. The audience is sitting close to stage. The small room is used well and a flexible set is used in many ways. Ian Stenlake is acting as run-down musician Anton, his band was disband after Stewie (another member of the band) committed suicide. The arrival of Stewie´s son Ton is causing a stir and the story turns for the better.  The songs range from ballads to rock songs and everyone is a catchy record- I´m still humming the one or other song and I had the chance to watch the show just one time a few weeks ago. All singers are playing instruments on stage and are showing their versatility this way. Next to Ian Stenlake there are four more actors on stage. All are fantastic and you have to enjoy each of them.

At my last night in Australia I have to recognize that Ian Stenlake is a versatile and adaptable artist. At Guys and Dolls he played the gambler and heartthrob, he is now playing the drunken guy getting the chance to become a successful music star again.

One time around the world just to see a musical, that was my motto before the journey. I was lucky enough to see Ian Stenlake 14 times in 3 different productions in 8 weeks, I met him for an interview, got the chance to make some exclusive photos in his concerts, watched him at autograph sessions and met him as often as he had the time to do it after his concerts and get the chance to know him closer. That´s more than I dared to hope. I was especially nervous before we did the interview, because my English is not the best. But Ian is knowing that and was very helpful and friendly and did his best that I could notice everything. His open and friendly straight took my all concerns and you have to feel well in his present. He is a perfect gentlemen as I learned one more time at my last night.

Ian Stenlake: He is not an unapproachable star making himself scarce. On the contrary: After strenuous concerts he didn´t get away backstage, he is doing a job as male“Lady Luck” at a raffle, he is writing Autographs, he is fulfilling photo wishes and is having the time to speak with everyone.

He is a great singer, actor and musical actor and it is worth to have a closer look on the career of  this likable star. And if Ian Stenlake will maybe start a new tour or will act in a musical next year, my motto will be: Karin goes Down Under.

 


Interview mit Ian Stenlake, nach dem Morning Melodies Concert in Cairns am 31. März 2014

 

Vielen Dank Ian dass Du Dir die Zeit nimmst, um mit mir dieses Interview zu machen. Deinen Werdegang und andere Dinge über Dich sind bereits auf der Homepage nachlesbar und wir konzentrieren uns auf die Gegenwart.

Ian, in Deutschland kennt man Dich aus der TV Serie Sea Patrol, in der Du den Kapitän Mike Flynn spielst. Nur eine Handvoll Personen weiss, dass du auch ein wunderbarer Sänger und Musicaldarsteller bis.

In Europa kann man das Album zum Martin King Projekt kaufen und man findet Videos des Leading Men im Internet auf der von Lovegrove Entertainment und unserer Seite.

Ich bin für 8 Wochen hier in Australien und habe das grosse Glück, Dich in Musicals und Konzerten erleben zu dürfen.

Ian, vor kurzem spieltest Du die Rolle des Sky Masterson im Musical Guys and Dolls in Brisbane. Ich sah diese Show und war erstaunt zu hören, dass die Proben nur 2 ½ Wochen dauerten. Und dann gab es nur 6 Aufführungen innert 4 Tagen. Ist das nicht eine extrem kurze Probezeit und wie bist Du damit umgegangen?

Ja (lacht) das ist eine sehr gute Frage, und ich freue mich, Dich heute hier zu treffen. Es ist wirklich eine sehr strapazierende Probezeit für ein vollständiges Musical in solch einer kurzen Zeit.

Aber man muss sich einfach sehr gut vorbereiten wenn man dann nur 2 ½ Wochen probt. Ich muss sehr viel zu Hause arbeiten, vielleicht drei, vier oder sogar mehr Wochen. Also, damit man für Tag 1 der Proben bereit ist macht man sehr viel Vorarbeit ausserhalb: Die Lieder singen, das Skript jeden Tag lesen, besonders die Stimme jeden Tag trainieren, um dann auch die Ausdauer zu haben zweimal am Tag drei, vier oder gar fünf Tage hintereinander auftreten zu können.

Nur zwei Tage später bist Du nun mit den Morning Melodie Konzerten auf Tour. In Deutschland kennen wir diese Art Konzerte nicht. Kannst Du uns sagen, was wir uns darunter vorstellen müssen und was für Lieder du präsentierst?

Nun, die Morning Melodies Konzerte hier in Australien sind ein toller Weg um den Fans näher zu kommen und persönlicheren Kontakt zu ihnen zu haben, dass ist das gute an den Morning Melodies. Leuten, die einen singen hören wollen, kommen. Ich glaube, man sollte auch in Deutschland über so etwas nachdenken.

In meiner Interpretation - es ist meine erste Konzerttour - erzähle ich grundsätzlich etwas über meine Karriere. Das heisst: wer bin ich, woher komme ich, wie lange bin ich schon Schauspieler und Sänger und was habe ich in den letzten 20 Jahren so gemacht.

Die Songs sind vor allem aus Shows aus der Vergangenheit, aus Musicals in denen ich mitgewirkt habe. Beispielsweise Lieder aus Guys and Dolls, Cabaret, dem Musical, They’re playing our Song, The Pajama game und Eureka, das war ein brandneues Australisches Musical, bei welchem ich vor drei Jahren mitgewirkt habe. So in etwa ist das die Grundlage der 90 Minütigen Konzerte mit seinen Songs und Stories.

Bei diesen Konzerten begleitet dich Andrew Worboys am Piano. Ist das eine neue Partnerschaft oder habt ihr vorher schon bei anderen Konzerten oder Produktionen zusammen gespielt?

Ja, ich habe Andrew sogar bei einem Workshop zu Truth, Beauty and a Picture of You getroffen. Das ist ein brandneues Australisches Musical, welches Du auch sehen wirst. Wir führen es im Mai in Sydney auf.

Andrew und ich haben uns vor zwei Jahren getroffen als wir gemeinsam in einem Workshop zu diesem neuen Theaterstück mitgeholfen haben.

Es ist sehr beeindruckend mit Andrew zusammenzuarbeiten. Er ist ein sehr talentierter Musiker und ein fantastischer musikalischer Direktor. Wir passen sehr gut zu einander und nun arbeiten wir erneut zusammen. Ich bin sehr glücklich darüber, dass er für drei Wochen Zeit hatte und mit mir auf meine Tour kommen konnte.

Eingangs unseres Gesprächs habe ich erzählt, dass wir in Deutschland nur die Aufnahmen des Martin King Projekts kennen. Planst Du, weitere Songs aufzunehmen? Beispielsweise aus den Morning Melodies Konzerten? Ich habe nun nach dem Konzert heute gesehen, das du noch eine weitere CD bei Dir hast.

Ja, ich habe noch eine andere CD, diese heisst „Perfect Day“. Das ist eine Zusammenarbeit mit Rachael Beck. Wir machten eine ganz ganz kurze Tour in Victoria mit den Songs aus dieser CD. Ich werde wohl irgendwann wieder etwas aufnehmen.

Zu den aktuellen Morning Melodies Konzerten werde ich keine CD veröffentlichen. Aber ich bin am überlegen, ob ich nächstes Jahr eine neue Show machen werde. Aber das ist noch ganz im Anfangsstadium. Ich bin mir erst am Überlegen, bin auf der Suche, was für die Leute interessant wäre.

Das Programm wird dann vielleicht ein bisschen weniger Persönlich. Aber ich möchte einen Komponisten wählen, oder jemanden, der charakteristische Lieder schreibt. Aber die Hauptsache ist, dass wir wiederum viel Spass daran haben werden.

Zurück zu den Musicals. Du spielst im Mai am Hayes Theater in Sydney im neuen Musical: Truth, Beauty and a Picture of you. (Ian korrigiert meine Aussprache, da ich Truth total falsch ausspreche J ) Ist der Probenplan gleich kurz wie bei Guys and Dolls?

Du weisst schon, was ich sagen werde, er ist ein bisschen länger (lacht). Aber er ist immer noch sehr kurz. Es sind ungefähr drei Wochen Probezeit, dann führen wir das Stück aber drei Wochen lang auf. So ist es ein längerer Prozess, aber es ist immer noch eine sehr kurze Zeit um ein brandneues Stück zu präsentieren.

Und was ist der Stil der Musik in diesem Musical?

Die Musik kommt von einer modernen Australischen Band. Sie heisst: The Whitlams. Tim Freedman, der Leadsänger der Band schrieb Songs und diese sind sehr typisch für ihn und dadurch sehr persönlich. Alle Lieder erzählen eine Geschichte. Es sind viele Balladen, aber es sind viele verschiedene Stile und Typen von Musik in seinen Alben. Und er hat eine Auswahl seiner Songs genommen und daraus eine Geschichte geschrieben.  Es ist eine Mischung aus Fakten und Fiktion und erzählt viele Dinge, die tatsächlich in seinem Leben und mit der Band The Whitlams geschehen sind. Es ist ein Stück, zusammengesetzt aus Erfundenem und Wirklichen und erzählt die Geschichte von zwei jung verliebten Menschen.

Das erste halbe Jahr 2014 war sehr ausgefüllt.

Mit den „The Leading Men“ an Bord der Queen Mary II, Guys and Dolls in Brisbane, die Morning Melodies Tour durch Queensland und das Musical in Sydney im Mai.

Hast du im zweiten halben Jahr schon Pläne, evtl. im Fernsehen, damit wir Dich auch in Europa sehen können?

(lacht) Alle wünschen sich das. Ich schaue immer ob es für mich Arbeit beim Fernsehen oder beim Film gibt damit mich auch meine Fans in Europe sehen können. Ich kann nur darauf warten dass ich etwas machen kann, dass alle sehen können. Es ist schon so, dass ein Schauspieler auf neue Projekte hofft und sein Bestes gibt um neue Jobs zu bekommen.

 

 

Ich habe dich in Guys and Dolls gesehen und nun im Morning Melodies Konzert hier in Cairns und ich spüre, dass dich deine Arbeit glücklich macht. Du hast verschiedene Talente, aber kannst du uns sagen, was du am meisten magst oder liebst an deiner Arbeit?

An meiner Arbeit? Das ist eine sehr gute Frage. Die Sache mit der Schauspielere ist, dass es ein Job ist, bei dem man so viele verschiedene Sachen machen kann. Manchmal sind es Komödien, manchmal Dramen, ich kann bei Musicals mitwirken oder Theaterspielen. Ich kann beim Film oder beim Fernsehen arbeiten und alle diese Sachen geben mir ein fantastisches Gefühl. Aber ich kann nicht genau sagen, was es ist, doch ich bin sicher, es liegt auch generell am Arbeiten und der Freude daran. Bevor ich Schauspieler wurde, das weisst du ja, habe ich in einer Bank gearbeitet. Und ich tat auch da jeden Tag mein Bestes. Ich denke es ist mehr die Einstellung zum Leben als es nur als Arbeit zu sehen.

Ich habe gelesen dass du Gitarre spielst. Spielst du noch andere Instrumente?

(lacht) Ja, ich spiele ein bisschen Gitarre und ich spiele auch ein bisschen Klavier. In Truth Beauty, dem nächsten Musical, spiele ich auch Klavier und ich lernte Trompete als Kind und ich lernte auch Deutsch: Sprechen sie Deutsch? Aber nicht mehr. Später lernte ich dann: Ich heisse Ian, wie heisst Du? Und etwas sehr sehr wichtiges: Die Katze sitzt auf dem Tisch. Du siehst, ich spreche ein bisschen Deutsch.

In der Schweiz müssen Ausländer folgendes Wort lernen: Chochichäschtli. Dieses Wort bedeutet „kleiner Küchenschrank“ und ist ein sehr schwieriges Wort im Schweizer Dialekt)

Ian versucht es auszusprechen und bereits im dritten Anlauf kann er es perfekt aussprechenJ.

 

Ian, kannst du dir vorstellen dass du ein Gastspiel in Europa geben würdest, wenn Du eine Einladung bekommen würdest?

Nach Europa kommen und Auftreten?

(ich bestätige: ) Ja

Ich bin sicher dass ich Zeit finden würde das zu tun. Ich denke das wäre eine fantastische Erfahrung. Ich wäre erfreut die Leute kennenzulernen, die Sea Patrol oder andere Dinge von mir gesehen haben. Ich denke das wäre wunderbar. (wiederholt es in Deutsch und lächelt: wunderbar)

Im Namen des MTR Teams sage ich dir vielen Dank für dieses Interview. Wir wünschen Dir viele interessante Jobs und wir verfolgen Deine Kariere interessiert 16‘000 Kilometer weit entfernt.

Interview with Ian Stenlake, after the Morning Melodies Concert in Cairns: 31. March 2014

 

Ian, thank you for having time to do this interview .Your career and any other things about you are on our homepage so we will concentrate on of the present.

In Europe you are known as Commander Mike Flynn from the series Sea Patrol. Only a few people know, that you are a wonderful singer and musical actor, too.

In Europe you could only buy the Martin King Project and you could find some videos of the Leading Men on the homepage of Lovegrove Entertainment and our homepage.

I stay in Australia for 8 weeks and I have the big luck to see you performing in musicals and concerts.

 

Ian, for a short time, you play Sky Masterson in Guys and Dolls in Brisbane. I saw this show and I’m experienced that the rehearsals during only 2 and a half weeks and then its gives only 6 shows in 4 days. Is this not very exhausting time and how do you manage this?

Yes, (laugh) very good question and it is good to meet you and be with you today. It’s a very exhausting time to rehearse a full musical in such a short period of time? And of course to prepare for that – two and a half weeks of rehearsal, I did other work at home over a duration of, maybe three or four or more weeks, so to be ready for day one of the rehearsals, I did a lot of preparation at home: singing through the songs, reading the script every day, particularly using my voice every day so that I develop stamina for my voice to perform twice today, maybe three, four, five days in a row.

Only 2 days later you started the tour with the Morning Melodies Concerts. In Europe we don’t know this kind of concerts. Can you say what’s happening there and what for songs you presented?

Well, the morning Melodies concerts here in Australia, which maybe Germany will think about doing. It’s a great way for performers to get up close and personal with the fans. All the people who like to hear singing that‘s why it is cool to do Morning Melodies. So, in my version, I’ve chosen as my first Concert tour, to basically tell the audience more about my career. Who I am, where I come from, how long I‘ve been acting and what I have done over the last 20 years. So the songs are particularly chosen from performances I have done in the past so maybe in the musicals involving things like  Guys and Dolls, Cabaret, the Musical, They’re playing our song, The Pajama game, and Eureka,(a brand new Australian Musical I did three years ago). So that’s basically the concert: 90 minutes and the songs and stories.

 

In this concert, you were accompanied on the piano by Andrew Worboys. Is this a new partnership or have you worked together on other concerts?

Yes, I exactly met Andrew at a musical workshop for Truth, Beauty and a Picture of you. Which is a brand new Australian Musical that you will be see, that will be on in Sydney in a few weeks’ time. So, Andrew and I met two years ago when we collaborated to help workshop that new piece of theatre. Andrew is very impressive. He is a very talented musician and a fantastic Musical Director so we were available to once again work together and I’m lucky he is available for three weeks to come on tour with me.

 

As I said before in Europe we know only the records from the Martin King Project. Do you will planning to record another songs? For example with the songs from the morning melodies concerts? But after the concert today I saw you are having another CD with you.

Yes, I do have another cd, that’s call “Perfect Day“, that was a collaboration with Rachael Beck and we did a very, very small tour in Victoria, of the songs from that CD. I may to do that again one time.

I haven’t decided to record any of this Morning Melodies Concert. I have in the back my mind perhaps next year, sometime I will have another show. But it’s the very beginning stage, I’m still thinking about it and try in to work, out what people may be interested in seeing and maybe a little less personal and more thematic on me or maybe pick a composer or someone and feature the songs a little more, and still have a lot of fun.

 

Back to the musicals: In May you will play in a new musical called Truth, Beauty and a Picture of you (Ian corrected polite my pronunciation from the word: Truth) on the Hayes Theatre in Darlinghurst, Sydney. Is the rehearsal timetable same short as by Guys and Dolls?

You know what? I think it’s a little longer. (laughing). But it’s still very short. Maybe three weeks rehearsal and then a three week run. So, It‘s a longer process it’s twice the length in time but still quite a short time to produce a brand new musical.

 

What kind of music could be heard in the musical?

The music comes from a modern Australian band called The Whitlams. And typically Tim Freedman, the lead singer of the group wrote songs. His songs are very personal. Every song tells a story, so it is a lot of ballads but this is really eclectic or different styles and types of music within his own albums. And he has chosen a number of these songs and woven together a story, that dances between fiction and fact and tells a lot of actual things that happened in his life and to The Whitlams. It‘s pieced together by a fictional or fairtaile story about two young lovers.

 

The first half year from 2014 was extremely busy for you.

The Leading Men on Board from Queen Mary II, Guys and Dolls in Brisbane, the Morning Melodies Tour through Queensland and the Musical in Sydney in May. Do you have plans in the second half year, perhaps in the TV, then we’ll see in Europe?

(Laugh) I always wished that. I’m always looking for TV-work and film work that you guys can see over there, over in Europe, i can’t wait to do something you can all see. You have to be patient as an actor and just wait for the projects to come along and do your best to get new jobs.

 

I saw you also in Guys and Dolls and in the morning melodies Concert here in Cairns and I’m experience and feel that our job makes you happy. You have various talents, but can you say us, what do you mostly like or love on your jobs?

For my jobs? Ah, that’s a very good question. You know the thing with me and acting is, I find as a job, it is so different and diverse in what you‘re asked to do. At any one time my job can be for a comedy or can be for a drama could be a musical, could be theatre work, could be film work, TV-work, all of them make me feel fantastic. Or I guess I love to work and so I really don’t mind what it is. But I am sure,it’s just outlook on work, I think, before became an actor, you know, I worked in a Bank, and I made sure that I gave my best every day at that too. So, I think it’s perhaps more an outlook on life then just work.

 

I read, you play guitar. Do you play any other instruments?

(laugh) Yeah, I play guitar a little bit and I play piano a little bit, and I play piano in Truth, Beauty – the next musical and I learned Trumpet as a kid, but I learned also German: Sprechen sie Deutsch? But not much. So, I learned after to say: Ich heisse Ian, wie heisst Du? or: wie geht es Dir? or very very important things like: Die Katze sitzt auf dem Tisch. I speak a little German.

 

In Switzerland, the foreigner must learn: chochichäschtli (ist means: kitchen cupboard and is a very difficult word in swiss dialect)

Ian try this and in the third attempt, he say this word perfectJ

 

It’s possible for you to give sometime a guest performance in Europe when you became an invitation?

Come to Europe and perform?

 

Yes

I’m sure, I can find some time to do that, that would be an incredible experience I think. It would be amazing to actually meet people there who watch Sea Patrol and other things, I’m sure that would be wonderful – wunderbar.

 

In the name of the MTR team, I say thank you Ian for this interview. We wish you a lot of interesting jobs and we following your career interested 16‘000 kilometers away.


(c)Karin Siegrist
(c)Karin Siegrist

 

 

 

 

And that is the way to some more background informations about Ian Stenlake at INformation here on the page.

 

 

Und da geht es lang zu ein paar Hintergrundinformationen über Ian Stenlake hier auf der Seite im Bereich INformation.

Link Sharing with


"SONGS & WHISPERS" from Bremen is a live - music and artist development network
"SONGS & WHISPERS" from Bremen is a live - music and artist development network
DAP, Hamburg
DAP, Hamburg
Official HP Ian Stenlake
Official HP Ian Stenlake


Icons made by Yannick from www.flaticon.com is licensed by CC BY 3.0